+++ Luftpost 63 +++

Liebe Mitglieder des Fördervereins Rosinenbomber e.V.!

Die ILA 2016 ist vorüber und war, obwohl als Ausstellung, im Flugprogramm und der Dauer auf nur 4 Tage mit nur 2 Besuchertagen deutlich reduziert, sehr erfolgreich für uns.

Hauptsächlich an den Besuchertagen hatten wir großen Andrang vor allem zur Besichtigung unseres Flugzeuges. Fast durchgängig standen 30- 50 Leute an um unser Flugzeug zu besichtigen. Ständig waren 3 Mitglieder zur Erklärung in der Maschine und auch der Stand war umlagert. Insgesamt konnten wir 6.047,57 € an  Spenden und Erlösen erzielen.

Auf Grund der Umstände, Temperaturen bei 28- 30° C, Gewittern mit Sturmböen die das Zeltdach unseres Standes weggeweht haben, am ersten Tag Regen bis 14:00 und Überflutung der Standfläche,  war die Belastung für alle Beteiligten ziemlich hoch.

Dafür möchte ich mich ganz herzlich  bei Torsten Wolf, Steffen Wardin und Olaf Mogel für die Vorbereitung der Maschine, die Bereitstellung und den Standauf- und abbau bedanken. Für die Standbetreuung ebenso bei unseren Mitgliedern O. Mogel als Standleiter, J. Graffmann, J. Freund, H. Schwartz, M. Rothe, G. Höhne, E. Dietel, Dr. J. Reinhardt, H. D. Kallbach und C. Borchmann.

Am 2. Tag hat uns  Dr.- Ing. Roth, Projektleiter Musterzulassung Flugzeuge vom Luftfahrtbundesamt besucht, unser Flugzeug besichtigt und dem gemeinsamen Termin mit unserer Landesluftfahrtbehörde zur weiteren Verfahrensweise betätigt. Der nächste Schritt ist die Verein-barung und Auftragserteilung mit Kosten- und Ablaufplanung in dem luftfahrttechnischen Betrieb in Kamenz.

Unsere Jahreshauptversammlung werden wir im September durchführen und rechtzeitig dazu einladen. Bis dahin werden weiter wir über den Ablauf  per Luftpost informieren.

Herzlichst Ihr
Gerd Gebhardt, 2. Vorsitzender

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Luftpost veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.