+++ Luftpost 64 +++

Liebe Mitglieder des Fördervereins Rosinenbomber e.V.,

wie in unserer letzten Luftpost bereits angekündigt, haben wir die notwendige Vereinbarung der Kosten- und Ablaufplanung zur Umrüstung unseres Flugzeuges mit dem luftfahrtechnischen Betrieb (LTB) SAS Kamenz  und der Najak Aircraft Service GmbH in Köln, zur Bereitstellung der notwendigen technischen Unterlagen besprochen.

Voraussetzung für die Auftragserteilung durch uns ist, dass der LTB in Kamenz die Genehmigung für die Durchführung der notwendigen Arbeiten vom Luftfahrtbundesamt (LBA) erhält und damit die Freigabe zur Flugdurchführung für die notwendigen Flüge erteilen kann.

Dazu muss der Betrieb in Kamenz erneut einen entsprechenden Antrag an das LBA stellen.

Dazu waren wir am 11.08.16 bei dem Leiter der Außenstelle des LBA in Berlin, die dafür zuständig ist. Bei beiden Besuchen des LBA, in Braunschweig und Berlin, wurde uns konkrete und maßgebliche  Unterstützung zugesagt. Immerhin ist jetzt klar, dass die Musterzulassung und Eintragung in das deutsche Kennblatt erfolgen kann.

Des Weiteren haben wir versucht, über die Geschichte unserer Maschine weitere Details in Erfahrung zu bringen und haben uns dazu an verschiedene Institutionen in Großbritannien gewandt. Und wir müssen sagen, dass wir von der Hilfsbereitschaft doch sehr, sehr überrascht waren. Anfragen gingen an das Royal Air Force Museum, an das Imperial War Museum sowie an das National Archive. Und alle waren bemüht, uns mit Informationen über die KK151, so hieß unser Flugzeug zu Zeiten der Royal Air Force, zu versorgen. „However“ steht im Englischen u.a. für „Allerdings“ – und so müssen wir momentan leider den Satz mit eben jenem „However“ beginnen: Wir können gegenwärtig nichts Neues berichten. Unser Traum: Auszüge aus dem Flugbuch o.ä., die den Einsatz der KK151 während der Luftbrücke dokumentieren. Aber es ist zu befürchten, dass dies an der Stelle ein Traum bleibt. Wir bleiben aber dran und wichtiger ist ja auch, dass D-CXXX endlich wieder in die Luft kommt!

Die nächste Veranstaltung, an der wir wieder mit einem Stand teilnehmen, um Spenden einzusammeln, ist das Flugplatzfest am 27./28. August 2016 in Gatow. Die Jahreshauptversammlung werden wir im Oktober durchführen und rechtzeitig dazu einladen.

Mit den besten Grüßen Ihr
Gerd Gebhardt und Michael Rothe

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Luftpost veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.