Aktuelles zum Jahresbeginn 2012

Am 14. Dezember 2011 fand die 5. Mitgliederversammlung des Fördervereins im Alliiertenmuseum Berlin statt. Das Museum und seine Sonderausstellung konnte durch unsere Mitglieder mit einer professionellen Führung besichtigt werden.

Dafür und für die Möglichkeit der Durchführung bedanken wir uns bei der Direktorin Frau Dr. Bavendamm.

Die Versammlung war nach der Eigentumsübernahme des Rosinenbombers wichtig für den Verein, zumal auch 3 neue Vorstandsmitglieder gewählt wurden. Es sind die Mitglieder Jens-Oliver Schöngarth, als 3. Vorsitzender und Schatzmeister, Timo Müller und Honza Klein als Vorstandsmitglieder. Mit Prüfungsauftrag wurde auch der Kassenprüfer für den Verein gewählt.

Für den Wiederaufbau des Rosinenbombers gibt es eine völlig neue Perspektive. Ein Technologiekonzern mit Geschäftsfeldern in der Luft- und Raumfahrt hat starkes Interesse bekundet sich maßgeblich einzubringen. Dazu gab es bereits einige persönliche Gesprächstermine und am 21./22.12.2011 eine gemeinsame Besichtigung einer zum Kauf angebotenen DC-3 im britischen Coventry.

Die damit mögliche Variante der Ersatzteilnutzung und des Aufbaues würde den Aufwand an Restaurierung, Kosten und Zeit drastisch reduzieren.

Der 1. Vorsitzende Frank Hellberg gab auch einen Überblick über die bisherige Spendenkampagne, die vielfältigen Aktivitäten und Arbeitskontakte. Die aktivsten Mitglieder wurden gewürdigt.

Bedanken möchten wir uns auch für die fortlaufende Unterstützung durch die Berliner Flughäfen und Reinhard Mey für seine persönliche Spende. Über die weitere Entwicklung werden wir entsprechend informieren.

Gerd Gebhardt
2. Vorstandsvorsitzender

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.