Der nächste Meilenstein

Liebe Mitglieder des Fördervereins Rosinenbomber e.V.,

wir sind auf dem Weg, der letzte Meilenstein steht 2015 vor uns!

Schauen wir kurz zurück:

Im vorigen Jahr konnte mit dem Kauf der DC-3 in England die wesentlichste Voraussetzung für den Wiederaufbau des Rosinenbombers erreicht werden und auch dieses Jahr war für unser Projekt sehr erfolgreich. Wir waren an allen wichtigen Veranstaltungen mit guter Resonanz präsent.

Dies waren:
die Namensgebung der Gail S. Halvorsen Schule in Berlin, der Runde Tisch im Alliiertenmuseum, die ILA Berlin, die Veranstaltung zum Jahrestag der Luftbrücke der CDU Fraktion, das Flugplatzfest in Gatow, das DC-3 Treffen in Salzburg und die Pressekonferenz in Stölln. Allen in der Vorbereitung und Durchführung beteiligten Mitgliedern dafür herzlichen Dank.

Besonders möchte ich mich wieder bei allen kleinen und großen Spendern für das Jahr 2014 bedanken. Immerhin haben wir über 60.000 Euro eingesammelt.

Die Unternehmen wie kfzteile24, die Berliner Flughäfen, der Mineralölkonzern Total, die Air Service Berlin und die Messe Berlin, waren wieder unsere großen Förderer.

Nach Schaffung der Voraussetzungen haben wir im März beim Luftfahrtbundesamt den Antrag auf die Aufnahme unseres Flugzeuges in das AOC, das Betreiberzeugnis des Luftfahrtunternehmens Air-Service-Berlin CFH GmbH gestellt. Das war unbedingt erforderlich für den Beginn des deutschen Zulassungsverfahrens. Gern hätten wir den weiteren Verlauf zügiger gestaltet, doch wir konnten darauf kaum Einfluss nehmen. Natürlich wussten wir, dass es schwierig ist, ein über 70 Jahre altes Flugzeug nach heutigen Standards für den Transport von Passagieren zuzulassen. Aber das Ziel war es uns wert diesen Weg zu gehen und es zeigt sich, dass sich unsere gemeinsame Beharrlichkeit auszahlt!

Jetzt können wir Termine setzen:
Am 09. März wird unser Vereinsmitglied Dr. Helmut Kunz, zusammen mit einem dänischen Checker die Maschine zur Lärmmessung zum LBA nach Braunschweig fliegen. Von dort aus geht sie direkt zur Instandhaltung nach Kamenz. Wir sind auf dem Weg!

Der letzte Meilenstein zum Aufbau des Rosinenbombers steht bevor. Wir sind optimistisch und voller Hoffnung im nächsten Jahr unser Ziel zu erreichen. Deshalb bleiben sie bitte weiter kleine und große Unterstützer für den Rosinenbomber.

Mit diesen schönen Aussichten für das neue Jahr wünsche ich Ihnen viel Glück, Erfolg und persönliches Wohlergehen sowie ein schönes Weihnachtsfest.

Herzlichst Ihr
Frank Hellberg, Präsident

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Luftpost veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.