+++ Luftpost Nr. 73 +++

Liebe Mitglieder des Fördervereins Rosinenbomber e.V.!

Mit unserer heutigen Luftpost möchten wir wieder über den aktuellen Stand im Antragsverfahren zur Verkehrszulassung unseres Flugzeuges informieren.

Wie in der letzten Luftpost im September 2018 berichtet, gab es die Auflage des Luftfahrtbundesamtes (LBA), einen belastbaren Plan für die Zulassung unserer Maschine von uns bis Oktober 2018 zu erstellen. Das wurde anforderungsgerecht durchgeführt.

Der Beginn der Umrüstarbeiten war ab September 2018 vorgesehen und wird nach heutiger Einschätzung ab Januar/Februar 2019 beginnen. Die eingetretene Verzögerung ist nicht in unseren Bemühungen begründet, sondern darin, dass die zur Überführung in den Werftbetrieb erforderliche vorläufige Verkehrszulassung noch nicht erteilt werden konnte. Dazu gab es am 06.11.2018 zusammen mit Vertretern des Instandhaltungsbetriebes Part 21 J F/List Germany einen weiteren Termin bei dem LBA.

Folgende Ergebnisse wurden erreicht:

Unsere DC-3 soll nach der bereits vom LBA zugelassenen Variante (LOPA 43-49474) von der Fracht in die Passagier-Konfiguration überführt und zugelassen werden.

Die von der EASA erteilte Genehmigung als Entwicklungsbetrieb für die Fa. List wird vom LBA anerkannt und die Basisvorschrift für den Sitzeinbau wurde abgestimmt.

Das FAA Kennblatt A-669 Rev. 32 wird als Grundlage benutzt, und wir haben zu prüfen, ob es noch weitere Auflagen im Zusammenhang mit dem Einbau der Notbeleuchtung und des Voice Recorders gibt.

Für das neue Jahr wird unsere Website überarbeitet und aktualisiert. Wir werden uns intensiv weiterhin bemühen, unser Ziel in 2019 zu erreichen und bedanken uns bei unseren Mitglie- dern für die Unterstützung und ihre Treue.

Allen Mitgliedern eine schöne Vorweihnachtszeit und Beste Grüße
Gerd Gebhardt
2.Vorsitzender

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Luftpost veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.